Datenauszug - Susanna Brauner
Physiotherapie, Faszien, Seestadt, Aspern, Rehabilitation, Brauner, Bewegungstherapie
17081
page-template-default,page,page-id-17081,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,no_animation_on_touch,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Datenauszug


Impressum

Information gemäß §5 E-Commerce Gesetz und Offenlegung gemäß §25 Mediengesetz

Diensteanbieterin und Medieninhaberin: Susanna Brauner

Anschrift: Hannah-Arendt-Platz 9, 1220 Wien

Telefon: +43 676 9952887

E-Mail: susanna.brauner@gmail.com

Internet: www.physio-brauner.at

Aufsichtsbehörde: Prüfung der Berufsberechtigung und Hygienische Aufsicht: MA 15 – Gesundheitsdienst der Stadt Wien;

Die Tätigkeit unterliegt dem MTD-Gesetz (BGBINr. 460/1992 in der geltenden Fassung)

Berufsbezeichnung: Physiotherapeutin

Freiberuflichenbescheid: Ausgestellt von der MA 15 Gesundheitsdienst der Stadt Wien am 23.10.2009

Für den Inhalt verantwortlich: Susanna Brauner

 

Design und Konzept: www.nordlicht.cc

Programmierung: www.wienerpresswerk.at

Fotos:  Karolina Horner www.kalinkaphoto.at

Haftungsausschluss:

Alle Informationen dieser Webseite werden ohne Anspruch auf Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität zur Verfügung gestellt. Das Dokument, jede Kopie des Dokuments oder eines Teils davon dürfen nicht ohne schriftliche Zustimmung des Betreibers verändert werden. Für Internetseiten Dritter, auf die dieses Angebot durch so genannte Links verweist, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung. Der Betreiber ist für den Inhalt solcher Seiten Dritter nicht verantwortlich.

Des Weiteren kann die Webseite ohne Wissen des Betreibers von anderen Seiten mittels sog. Links angelinkt werden. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für Darstellungen, Inhalt oder irgendeine Verbindung zu dieser Webseite in Webseiten Dritter. Für fremde Inhalte ist der Betreiber nur dann verantwortlich, wenn von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen oder strafbaren Inhalt) positive Kenntnis vorliegt und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Der Betreiber ist nach dem E-Commerce-Gesetz jedoch nicht verpflichtet, die fremden Inhalte ständig zu überprüfen.